“Mode hat mir dabei geholfen, mich selbst zu akzeptieren und zu lieben…”

NAME:

Magdalena

ALTER:

33

BERUF:

Fashion Human

“SCHÖNHEIT SIND FÜR MICH AUTHENTISCHE MENSCHEN…

Ich bin 33 Jahre alt (im Kopf immer noch und für immer 5). Mein Traum ist es ein erfülltes Leben zu haben. Das bedeutet, dass ich mein Leben so gestalte, wie ich es für mich als richtig und gut erachte.

Seitdem ich denken kann, lebe und liebe ich Mode.

Sie hat mir dabei geholfen, mich selbst zu akzeptieren und  zu lieben. Mein Ziel ist es, meinen Mitmenschen genau das zu vermitteln: Man muss kein Topmodel sein, um schön zu sein. Die Mode hilft einem dabei, sich schön zu fühlen – egal, was andere sagen oder denken. Meine Ängste: Puh, wo fange ich da an. Leider hat sich die Welt dahingehend entwickelt, dass man als Mensch sehr stark nach Follower-Zahlen bewertet wird.

Bist du klein, bist du „nichts“

in Bezug auf Firmen, mit denen man gerne zusammenarbeiten möchte. Doch nicht alle sind so und genau das bestrebt mich in meinem Ziel, immer wieder aufzustehen und weiterzumachen! Auch die Bewertung anderer Menschen was das äußere Erscheinungsbild angeht, ist manchmal kräftezehrend. Aber ich sage immer: Wenn man Menschen durch das eigene Outfit aus deren Gedankenwelt reißen kann, dann ist das doch eigentlich gut. Den meisten Menschen, die negativ auf Äußerlichkeiten aka einen Modestil reagieren, fehlt der Mut, auch mal etwas Neues zu wagen! Meine Stärke ist mein Glaube an mein Können, mein unbändiger Wille, meine Leidenschaft für das, was ich tue, mein Durchhaltevermögen und meine Selbstironie. Man muss auch mal über sich selbst lachen können, sonst wird das Leben zu ernst!

So viel wie ich mit der Mode herumexperimentiere, setze ich bei meinem Haarstyling jedoch auf Altbewährtes.

Ich schwöre jahrzehntelang auf einen strengen Dutt. Dadurch bekommt man keine Stirnfalten. Ich bin der lebende Beweis 😉 Ab und zu trage ich eine Gesichtsmaske und schminke mich immer brav ab! Aber auch mit 33 Jahren ist man nicht davor gefeit, mal den ein oder anderen Pickel zu bekommen. Dafür bekommt man auf diese Weise wieder dieses unschlagbare Teenager-Feeling! Nicht schlecht! Tipps um seinen Körper zu pflegen: Eigentlich Sport, gesunde Ernährung und viel Flüssigkeit trinken. In meinem Fall hab ich Glück, dass ich bis zu meinen Zwanzigern jeden Tag Sport gemacht hab – das hat sich mein Körper – Gott sei Dank – gemerkt. Aber viel wichtiger ist es: Das zu machen, was einem an sich selbst am besten gefällt. Egal, ob Haare, Make-Up oder Kleidung. Denn nur dann fühlt man sich schön und gut!”

Folge uns auf Instagram für mehr Inspiration und täglich neue Beauty Hacks von modernen Frauen weltweit! @chaybeauty_official

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.